Nordafrika

Manuel Cohen’s photographies of Dougga in Tunisia

It’s been five years I have been visiting Dougga, the antique punic and later roman city who’s ancient name Thugga derives from the numidian word tukka meaning « steep roc ». Dougga was built in the 2nd century A.D. and lies in the roman province of Africa Proconsularis, a territory covered today mostly by Tunisia and a small part of Eastern Algeria. I still remember the view from the roman Capitol over the beautiful landscape, where the green coat of spring was starting to cover the fields. Here are some beautiful photographs of Dougga by french photographer Manuel Cohen.

Cohen_Dougga

Publicités

Ab nach Algerien – rheinländische Auswanderer im 19. Jahrhundert

Blick über die Stadt Algier, Algerien. © A.B.

Blick über die Stadt Algier, Algerien. © A.B.

Armut, Misernten, Schulden, zu harte Lebensbedingungen und schließlich die Hoffnung auf ein besseres Leben haben im 19. Jahrhundert Hunderttausende von meist armen Menschen in die Transatlantikliner getrieben. Jeder kennt die Formeln vom « american dream » und « Go West ! » und den kultischen ersten Blick auf die Freiheitsstatue, der allerdings erst ab Herbst 1886 möglich war, dem Datum der Einweihung der Statue durch den amerikanischen Präsidenten Grover Cleveland. Weniger bekannt ist, daß viele Menschen nicht den Atlantik, sondern das Mittelmeer überquerten, mit dem Ziel, sich in weitaus weniger fernen Gefilden auzusiedeln, wie zum Beispiel im damals französischen Algerien.

Weiterlesen können Sie den Artikel auf meinem deutschen Blog.